agb

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BGB

Die Angebote der Webseite sind unverbindlich und freibleibend.

Nebenabreden dazu sind unwirksam, soweit sie nicht schriftlich zwischen beiden Parteien festgelegt wurden.

 

Abmeldung

Für Termine zu einer Einzelsitzung, die nicht mindestens 24 Stunden vorher (Wochenende nicht eingerechnet) abgesagt wurden, müssen zu 100 % bezahlt werden.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und Telefon-Nr. (für evtl. Nachfragen) schriftlich an.

Die Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseingangs.

 

Durchführung:

Veranstaltungen können vom Veranstalter abgesagt werden, wenn die notwendige Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird, der Referent erkrankt ist oder andere wichtige Gründe vorliegen. Kommt die Veranstaltung nicht zustande, werden die Teilnehmer/innen benachrichtigt.

Der/die Teilnehmer/in erhält nach der Teilnahme an der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung.

Die Durchführungsorte entnehmen Sie bitte den Seminarausschreibungen, die genaue Adresse erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Falls eine Verlegung des Veranstaltungsortes notwendig sein sollte, werden wir Sie rechtzeitig benachrichtigen.

 

Zahlungsweise:

Die Gebühr wird fällig mit der Kursbestätigung und Rechnungserhalt, bei kurzfristiger Buchung spätestens vor Veranstaltungsbeginn.

In den Seminargebühren sind die Anreisen + Übernachtungskosten in der Regel nicht enthalten.

 

Rücktritt:

Die Anmeldung ist grundsätzlich bindend, der Vertrag zwischen Ihnen als Vertragspartner und uns kommt mit der Anmeldebestätigung zustande.

Bei Stornierung ab 7 Tagen vor Seminarbeginn berechnen wir 50 % der Seminargebühren, wahlweise können Sie ErsatzteilnehmerInnen stellen, bitte ebenfalls schriftlich bekannt geben, maßgebend ist das Datum des Posteingangs.

 

Regelung bei Seminarabsage/Nichterscheinen:

Bei Nichterscheinen des Vertragspartners/Kunden zum Seminar werden 100 % der Seminargebühren fällig.

Sollte der Veranstalter gezwungen sein, das Seminar abzusagen, werden die Seminargebühren unverzüglich zurückbezahlt.

Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Eine eventuelle Abmeldung ist ebenfalls schriftlich an den Veranstalter zu senden. Entscheidend ist das Eingangsdatum.

 

Urheberrecht:

Teilnehmer-Unterlagen, Trainings- und Schulungskonzepte, sowie Informationen während des Seminars sind urheberrechtlich geschützt und verbleiben uneingeschränkt im Eigentum von Institut für Lebenskraft.

 Weitergabe, Vervielfältigung, Aufspielen auf interne oder öffentliche Server oder andere Internet-Applikationen und Nutzung  für andere Seminare ist ausdrücklich untersagt.